Henssen

PalaeoWerkstatt
Kontakt | Impressum

Über uns

Wir verfügen über eine gut ausgestattete Werkstatt, die uns erlaubt zwischen verschiedenen Techniken zu wählen. Wir bauen unsere Werkstatt immer weiter aus, um auf dem neusten Stand der Technik für unsere Aufgaben zu bleiben, so konnten wir 2004 unsere Werkstatt und damit unser Angebot um ein größere PEG-Tränkungsanlage (Volumen 2500 l ) zur Konservierung von Holz und Fossilien erweitern. Eine Technik, die vom technischen Aufwand her für große Objekte oft von Museen nicht geleistet werden kann.

Die Geschäftsführerin Susanne Henßen führte seit 1996 die Abteilung Präparationstechnik der MHG Präparationstechnik in Goch, aus der 1999 die Henßen PalaeoWerkstatt entstand. Nach der gestalterischen Vorbildung hatte sie zunächst die Ausbildung zur Präparationstechnischen Assistentin für Geowissenschaften absolviert und danach die klassische Museumslaufbahn eingeschlagen. Während mehreren Praktika in Naturkundemuseen und Grabungen im In- und Ausland und dem technischen Volontariat in der Geologischen Abteilung des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe konnte sie durch Anstellungen und Werkverträge einen großen Erfahrungsschatz sammeln. Dabei konnte sie Ihre Handfertigkeit und ihr Wissen ausbauen um letztlich Ihr Spezialgebiet zu finden.

Die Spezialisierung auf Abgusstechnik, Modellbau und Skelettpräparation im Geologischen und zoologischen Bereich und die Zusammenarbeit mit anderen Fachkollegen, die sich auf andere Bereiche spezialisiert haben, haben es in den vergangenen Jahren ermöglicht Ausstellungen mit verschiedenen Museen zu konzipieren und umzusetzen. So das ganze Ausstellungseinheiten aus einer Hand angeboten werden können.